Sparda-Bank Augsburg eG
Login

Wähle deine gewünschte Funktion aus:

Übersicht

Blättern

Bilanzpressegespräch

Sparda-Bank Augsburg eG zieht Bilanz -
zweitbestes Baufinanzierungsjahr in ihrer 70jährigen Geschichte

Das Vorstandstrio der Sparda-Bank Augsburg eG mit dem Vorsitzenden Ralph Puschner, seinem Stellvertreter Peter Lachenmayr und Wolfgang Winter veröffentlicht die vorläufige Bilanz des Geschäftsjahres 2021 an einem für Banken ungewöhnlichen Ort. Nicht ohne Grund wurde das Hotel einsmehr gewählt.

Ein zufriedenstellendes Jahr 2021

Trotz der herausfordernden Umstände durch die anhaltende Corona-Pandemie und einem schwierigen Marktumfeld ist die Sparda-Bank Augsburg eG weiter gewachsen. Sie steigerte ihre Bilanzsumme um 4,8 % auf 1,77 Milliarden Euro. In einem ihrer wichtigsten Geschäftsfelder, den privaten Baufinanzierungen, blickt die Sparda-Bank Augsburg eG auf das zweitbeste Jahr ihrer Geschichte zurück. Zudem versteht sich die Genossenschaftsbank auch in Zeiten wie diesen als zuverlässiger Partner in finanziellen Belangen. „Wir konnten durch das besondere Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch in der Hochphase der Corona-Pandemie die ganze Zeit unseren persönlichen Kundenservice aufrechterhalten“ erklärt Peter Lachenmayr.

Positive Entwicklung der Genossenschaftsanteile

Über 1.000 neue Girokonten sind bei der Sparda-Bank Augsburg eG im vergangenen Geschäftsjahr eröffnet worden. Zum 01.07.2022 wird die Genossenschaftsbank im Rahmen der Umsetzung des BGH-Urteils zum AGB-Änderungsmechanismus eine moderate Anpassung der Kontoführungsgebühren umsetzen und geht dabei von einer Stabilität in den Gebühren für die nächste Zeit aus. Das GiroLife für Jugendliche und junge Erwachsene von 7 bis 30 Jahren bleibt auch weiterhin kostenlos. Die Mitgliederzahl belief sich bis Jahresultimo 2021 auf 55.849. Die Erhöhung der Zeichnungsmöglichkeit auf 99 Genossenschaftsanteile spiegelt sich in einem sehr erfreulichen Zuwachs von 88,7 % auf 287.074 Anteile wider. Wolfgang Winter bekräftigt: „Der enorme Zuwachs an Genossenschaftsanteilen zeigt, dass die Mitglieder großes Vertrauen in ihre Sparda-Bank haben und über digitale Innovationen hinaus einen verlässlichen und bodenständigen Bankpartner in ihrer Heimat schätzen“.

Fondsgeschäft wächst stark – nachhaltige Fonds im Trend

Die Kundeneinlagen entwickelten sich im Jahresverlauf um 67,42 Millionen Euro auf 1,59 Milliarden Euro nach oben. Nicht zuletzt ist dieser Zuwachs durch die bereits etablierten Verwahrentgelt- und Negativzinsregelungen der Wettbewerber zu verzeichnen. Künftig vereinbart auch die Sparda-Bank Augsburg eG die Erhebung von Verwahrentgelten und Negativzinsen ab einem Freibetrag von 50.000 Euro mit ihren Kunden. „Eine gemeinsame Herausforderung haben Banken wie Kunden in diesen Zeiten: Einlagen kosten real Geld und verlieren schrittweise ihren Wert. Daher ist es wichtig, im gemeinsamen Gespräch mit unseren Kunden auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnittene rentierliche Anlageformen zu finden“, erklärt Vertriebsvorstand Wolfgang Winter. Dass die Kundinnen und Kunden weiter alternative Anlageprodukte suchen, zeigt das gegenüber dem Vorjahr um 27,7 % gewachsene Fondsgeschäft. So wurden 49,11 Millionen Euro neu in Investmentfonds unseres Kooperationspartners Union Investment angelegt. Ein wesentlicher Schwerpunkt der vertrieblichen Aktivitäten lag im vergangenen Geschäftsjahr auf dem Aspekt der nachhaltigen Geldanlage. Der Anteil von nachhaltigen Fonds im Neugeschäft lag 2021 bei rund 50 %.

Baufinanzierungsgeschäft weiter auf Wachstumskurs

Immobilien sind als Geldanlage und Altersvorsorge nach wie vor beliebt. Das spiegelt sich bei der Sparda-Bank Augsburg eG im Volumen der neu zugesagten Wohnbaufinanzierungen in Höhe von 133,89 Millionen Euro wider. Insgesamt hat der bilanzielle Bestand an Kundenkrediten mit 756,92 Millionen EUR einen neuen Höchstwert erreicht. In maßgeschneiderten Finanzierungslösungen werden oft auch Bausparverträge und Förderkredite eingebaut. Dies ist nur einer der Gründe, warum unsere Kundinnen und Kunden Bausparverträge mit der Bausparkasse Schwäbisch Hall in Höhe von 12 Millionen Euro neu abgeschlossen haben. Für eine noch flexiblere und einfachere Vergabe von Privatkrediten kooperiert die Sparda-Bank Augsburg eG seit Jahresbeginn 2021 mit easyCredit und vermittelte bis zum Jahresultimo ein Volumen von 1,71 Millionen Euro.

Nachhaltig engagiert in ganz Bayerisch-Schwaben

Das langjährige soziale Engagement der Sparda-Bank Augsburg eG zeigt, dass Nachhaltigkeit im Sinne der genossenschaftlichen Idee ganzheitlich gedacht wird. Auch 2021 unterstützte der Gewinnsparverein der Sparda-Bank Augsburg e.V. mit rund 190.000 Euro zahlreiche gemeinnützige Vereine und Organisationen in der Region. Etabliert hat sich zudem die jährlich stattfindende SpardaSpendenwahl. Hier entscheiden die Menschen in der Region, welche Vereinsprojekte gefördert werden. Zudem gibt Wolfgang Winter die künftige Unterstützung des Vereins einsmehr bekannt. Der gemeinnützige Verein wird vor allem von Eltern aus dem Großraum Augsburg, deren Kinder die genetische Besonderheit Trisomie 21 (Down-Syndrom) haben, geführt. Freudig berichtet Karin Lange, 1. Vorsitzende des Vereins einsmehr: „Mit der Unterstützung des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Augsburg e.V. können wir unseren Traum vom eigenen Flammkuchenmobil realisieren und so Menschen mit Beeinträchtigung eine sinnstiftende und verantwortungsvolle Aufgabe übertragen. Wir freuen uns bereits auf die Ausgabe des ersten frisch gebackenen Flammkuchens.“

Verantwortung für die Umwelt

Um aufgrund der aktuellen Brisanz und Notwendigkeit des Klima- und Umweltschutzes noch stärkere Akzente im Bereich Nachhaltigkeit zu setzen, hat die Sparda-Bank Augsburg eG im vergangenen Geschäftsjahr ein unternehmenseigenes Nachhaltigkeitsprojekt ins Leben gerufen. Gemeinsam mit einem externen Nachhaltigkeitsberater und dem Gesamtvorstand stellen sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Weichen für eine nachhaltige Zukunft. „Im Fokus steht dabei, kein ‚Greenwashing‘ zu betreiben. Wir möchten unser ökologisch nachhaltiges Engagement für die Zukunft noch weiter ausbauen und damit einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft leisten“, erläutert Ralph Puschner.

Die Sparda-Bank Augsburg eG als verlässlicher Arbeitgeber

2021 beschäftigte das Unternehmen 137 Mitarbeiter, davon 12 Auszubildende in unterschiedlichen Ausbildungsberufen. 12,3 % mehr als im Vorjahr. Ralph Puschner sagt: „Gerade die Ausbildung junger Menschen ist für uns eine Herzensangelegenheit. Daher haben wir unsere Ausbildungsquote bewusst erhöht.“ Die Sparda-Bank Augsburg eG lebt seit einigen Jahren die stärkenorientierte Mitarbeiterentwicklung. Diese sorgt dafür, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Talenten entsprechend im Unternehmen eingesetzt sind, gefördert werden und eine langfristige Perspektive in einem modernen Arbeitsumfeld haben.

Ausblick 2022

Die Sparda-Bank Augsburg eG feiert in diesem Jahr ihr 70-jähriges Jubiläum. „Über 70 Jahre hinweg haben wir ein solides Genossenschaftsunternehmen aufgebaut, in dem sich Menschen für Menschen einsetzen. Auch in Zukunft wird der genossenschaftliche Grundsatz unsere Ausrichtung prägen“, erklärt Peter Lachenmayr.

Übersicht

Blättern

Kontakt
Termin
Vor Ort
FAQ
WhatsApp
Kontakt

Ruf uns an - wir sind werktags täglich von 08:00-20:00 für Sie erreichbar.

0821 3207 0

Oder schreib uns:

Termin

Vereinbare einen Termin

In unseren Filialen beraten wir dich gerne direkt zu allen Themen!

Wir freuen uns auf deinen Besuch und stehen dir gerne zur Verfügung.

Bis bald in unserer Filiale!

Vor Ort

Immer in deiner Nähe

Finde schnell und einfach den Weg zur nächsten Filiale oder die nächste kostenfreie Möglichkeit zum Geldabheben.

FAQ

Du hast Fragen? Wir die Antworten!

WhatsApp

Schreib uns!

So funktioniert die Anmeldung:

1. Klick auf den Anmeldebutton.

2. Klick in der sich öffnenden Seite den grünen WhatsApp-Button an.

3. Speicher die angezeigte Nummer unter deinen Kontakten ab.

4. Sende per WhatsApp "Start" an uns.

Schon bist du angemeldet und kannst uns deine Anfragen senden.