Sparda-Bank Augsburg eG
AdobeStock_94059158
Todesfall regeln

Geregelte Verhältnisse schaffen Klarheit

Aus Verantwortung für die Zukunft

Wenn ein geliebter Mensch plötzlich stirbt, ist das für die Angehörigen immer ein schwerer Schlag. Schlimmer wird dies noch, wenn innerhalb der Familien dann plötzlich Streitigkeiten und Konflikte auftreten, weil die Erbschaft nicht geregelt ist.

Mit einer entsprechenden Vollmacht bereits zu Lebzeiten, oder einem Testament haben Sie es selbst in der Hand, solche Zerwürfnisse schon im Ansatz zu vermeiden. Auch dies ist ein wichtiger Teil der Zukunftsvorsorge für Ihre Familie.

Wenn ein Todesfall eingetregen ist

Diese Unterlagen benötigen Sie für die Abwicklung bei Ihrer Sparda-Bank

Für die Bekanntgabe eines Sterbefalles bei Ihrer Sparda-Bank reichen Sie bitte die Originalausfertigung der Sterbeurkunde des Verstorbenen ein.

Um den Nachlass abwickeln zu können, benötigen wir von Ihnen in Abhängigkeit des Umfanges der Erbschaft das notarielle oder handschriftliche Testament oder den Erbschein.

In jedem Fall empfehlen wir Ihnen, für die Erledigung des Nachlasses einen persönlichen Termin mit einem unserer Kundenberater zu vereinbaren.

Die Vollmacht

Vollmachten legen Sie am besten schon zu Lebzeiten an

Damit nach dem Tod dringende Angelegenheiten schnell und einfach erledigt werden können, bietet es sich an, schon zu Lebzeiten Konto- oder Depotvollmachten zu erteilen, oder auch eine Vorsorgevollmacht zu errichten.

Dabei ist zu beachten, dass es sich bei der Vollmacht nicht um eine Regelung für den Nachlass handelt! Das vorhandene Guthaben und auch die Schulden werden dem Nachlass zugerechnet.

Vertrag zugunsten Dritter

Der Vertrag zugunsten Dritter ist eine Schenkung für den Todesfall und sieht vor, dass Sie bereits zu Lebzeiten entscheiden, welches Konto im Todesfall an welche Person übertragen wird.

Das mit dem Vertrag zugunsten Dritter belegte Konto wird nicht Teil der Erbmasse.

Die Erbfolge

Wer ist ein Erbe?

Erbe ist, wer beim Tod einer Person Kraft gesetzlicher Erbfolge oder Testament Gesamtrechtsnachfolger des Erblassers wird und damit in dessen Rechte und Pflichten eintritt. Erbe kann jede natürliche Person, also jeder Mensch sein. Erbfähig sind auch alle juristischen Personen des öffentlichen Rechts (z. B. Bund, Länder, Kirchen) und des Privatrechts (z. B. Vereine, Genossenschaften). Die Erbfolge ist die Gesamtrechtsnachfolge des Erben in das Vermögen und die Verbindlichkeiten des Erblassers.

Die gesetzliche Erbfolge

Bei der gesetzlichen Erbfolge bstimmt das Gesetz, wer Erbe wird. Sie tritt dann ein, wenn es kein Testament oder Erbvertrag gibt. Die gesetzliche Erbfolge ist Schritt für Schritt festgelegt und sieht vor, dass, je näher man mit dem Erblasser verwandt ist, desto größer die Wahrscheinlichkeit eines Erbes ist. In den meisten Fällen erben also Ehe- und Lebenspartner, sowie die direkten Nachkommen des Verstorbenen - eheliche, sowie uneheliche oder adoptierte Kinder.

Das Testament

Das Gesetz kennt zwei Arten von Testamenten: das eigenhändige und das notarielle Testament, das auch als öffentliches Testament bekannt ist.

Das eigenhändige Testament kann jeder volljährige und geschäftsfähige Mensch selbst errichten. Der Gesetzgeber stellt verschiedene Anforderungen an ein eigenhändiges Testament.

Das notarielle Testament wird vom Notar zur Aufbewahrung beim Amtsgericht eingereicht und ist somit vor Fälschungen, unbefugten Änderungen und Verlust sicher. Durch die Aufbewahrung beim Amtsgericht ist auch sichergestellt, dass das Testament nach dem Tod gefunden wird.

Wir sind gerne für Sie da.

Kontaktieren Sie uns.

WhatsApp

WhatsApp

E-Mail

E-Mail

Telefon

Telefon

*Sie werden auf eine Seite außerhalb des Verantwortungsbereiches der Sparda-Bank weitergeleitet. Für den Inhalt der vermittelten Seite haftet nicht die Sparda-Bank, sondern der Herausgeber dieser Webseite.

Kontakt
Termin
Vor Ort
FAQ
WhatsApp
Kontakt

Rufen Sie uns an - wir sind werktags täglich von 08:00-20:00 für Sie erreichbar.

0821 3207 0

Oder schreiben Sie uns:

Termin

Vereinbaren Sie einen Termin

In unseren Filialen beraten wir Sie gerne direkt zu allen Themen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Bis bald in unserer Filiale!

Vor Ort

Immer in Ihrer Nähe

Finden Sie schnell und einfach den Weg zur nächsten Filiale oder die nächste kostenfreie Möglichkeit zum Geldabheben.

FAQ

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!

WhatsApp

Schreiben Sie uns!

So funktioniert die Anmeldung:

1. Klicken Sie auf den Anmeldebutton.

2. Klicken Sie in der sich öffnenden Seite den grünen WhatsApp-Button an.

3. Speichern Sie die angezeigte Nummer unter Ihren Kontakten ab.

4. Senden Sie per WhatsApp "Start" an uns.

Schon sind Sie angemeldet und können uns Ihre Anfragen senden.