Sparda-Bank Augsburg eG
Login

Wähle deine gewünschte Funktion aus:

©Anselm Baumgart - stock.adobe.com
Literatur im
Tiergarten

Literatur im Tiergarten

Wenn Menschen, Tiere, Gastlichkeit und Kultur aufeinandertreffen, ist der Unterhaltungsfaktor nicht zu übertreffen und der Spassfaktor garantiert. Seit vielen Jahren unterstützt die Sparda-Bank das literarische Sommerhighlight in Augsburg. Etabliert als „Literatur im Biergarten“ wurde das Event im vergangenen Jahr aus Platzgründen in den Tiergarten verlegt

„Literatur im Tiergarten“ geht in die zweite Saison. Nicht nur mit einem Seitenhieb auf die bayerische und bundesweite Politik-Szene (Wahlkampf!!) oder mit einem Oswald-von-Wolkenstein-Abend. An einem dieser unterhaltsamen Sommer-Sonntage im Garten des Zoo-Restaurants mit Lesung und Musik taucht auch das Thema auf „Warum Bairisch genial ist“.

Ein Ausflug ins grammatikalische Kuriositätenkabinett.

Hast du es gewusst - Bairisch ist das eigentliche Hochdeutsch, denn es verfügt über strukturelle, nicht-sichtbare Eigenschaften, die sich im Standarddeutschen nicht finden. Denn was, wenn nicht bairisch ist es, wenn Kunjunktionen gebeugt und Tatsachen verdreht werden. Da heißt es dann „I mog di, obwoist a Depp bist!“ oder „Geh weida, hock di her!“.

Günther Grewendorf, Sprachwissenschaftler an der Universität Frankfurt, hat diesen Eigenarten ein ganzes Buch gewidmet. Er erzählt uns von seinen Entdeckungen und macht deutlich, was die ajuwaren schon immer wussten: Bairisch ist genial!

Musikalisch bereichert wird der Abend mit Johannes Stift an der Steirischen Harmonika und Christoph Lambertz an Bassklarinette, Klarinette und Dudelsack.

Der „Literatur-im-Biergarten-Abend“ BAUEN-BRAUEN-SAUEN“ mit Dr. Dirk Heißerer am Samstag, 7.8. in der Zoogaststätte muß leider entfallen!!

Nachholtermin: Sonntag, 29. August, 19.30 Uhr

Moderner Minnegesang mit historischen Wurzeln.

Oskar von Wolkenstein (1377 bis 1445) war einer der letzten Minnesänger und hat damals schon ganz Europa und den Orient bereist. Seine Experimentierlust und sein Ausdrucksreichtum gelten als wichtigste Vorläufer der Gegenwartsliteratur. Und doch wurden seine Werke lange Zeit mit Vorsicht genossen, weil man sich nicht sicher war: Hohe Dichtkunst, oder doch ein ausgemachtes Schlitzohr?

Den Lyriker und Musiker Gerhard Ruiss hat das Wilde und Undisziplinierte seines Werks so fasziniert, dass er es nachgedichtet hat. Vor allem auch, weil Wolkensteins regional geprägte, individuelle Sprache nur schwer zu verstehen ist. Gerhard Ruiss hat es auch verstanden, diesen Dichtungen wieder den „Pfiff“ und die Poesie seiner Zeit zurückzugeben.

Rainer Herpichböhm, Mitglied im „ensemble für frühe musik augsburg“, begleitet den modernen Minnesänger Gerhard Ruiss auf der Laute.

Die bayerische Kommunalpolitik und ihre Auswirkungen auf die Bundesrepublik.

Ein musikalisch-politischer Abend mit Texten von Ludwig Thoma, Bert Brecht, Lion Feuchtwanger, Karl Valentin,

Oskar Maria Graf, aber auch von Marieluise Fleißer, Erika Mann, Wolfgang Koeppen, Robert Musil und Loriot, gelesen von Dirk Heißerer und Kurt Idrizovic.

Die Musik kommt an diesem Abend von Ruth Rossel. Sie spielt das politische Cello, von dem man sagt, dass es schwingen, tanzen, singen, lachen und weinen kann.

Karten gibt es für 15 Euro bei der Buchhandlung am Obstmarkt, Obstmarkt 11, 86150 Augsburg

Wir sind gerne für Sie da.

Kontaktieren Sie uns.

WhatsApp

WhatsApp

E-Mail

E-Mail

Telefon

Telefon

*Sie werden auf eine Seite außerhalb des Verantwortungsbereiches der Sparda-Bank weitergeleitet. Für den Inhalt der vermittelten Seite haftet nicht die Sparda-Bank, sondern der Herausgeber dieser Webseite.

Kontakt
Termin
Vor Ort
FAQ
WhatsApp
Kontakt

Ruf uns an - wir sind werktags täglich von 08:00-20:00 für Sie erreichbar.

0821 3207 0

Oder schreib uns:

Termin

Vereinbare einen Termin

In unseren Filialen beraten wir dich gerne direkt zu allen Themen!

Wir freuen uns auf deinen Besuch und stehen dir gerne zur Verfügung.

Bis bald in unserer Filiale!

Vor Ort

Immer in deiner Nähe

Finde schnell und einfach den Weg zur nächsten Filiale oder die nächste kostenfreie Möglichkeit zum Geldabheben.

FAQ

Du hast Fragen? Wir die Antworten!

WhatsApp

Schreib uns!

So funktioniert die Anmeldung:

1. Klick auf den Anmeldebutton.

2. Klick in der sich öffnenden Seite den grünen WhatsApp-Button an.

3. Speicher die angezeigte Nummer unter deinen Kontakten ab.

4. Sende per WhatsApp "Start" an uns.

Schon bist du angemeldet und kannst uns deine Anfragen senden.